Changelog vom 06.02.2018 - 6:00 Uhr

    • CHANGE: Im Garagen-, Hausgaragen- und Impoundmenü werden nun die Kilometerstände der ausgewählten Fahrzeuge angezeigt. Man sieht ab sofort den aktuellen KM Stand, KM Stand vom letzten Service und die Distanz die dazwischen liegt. Natürlich zeigt euch die Farbe hier auch an wie "dringend" der Service gemacht werden sollte.



    mfg

    Izmir Egal

  • Das Feature an sich ist schon nice, aber 300 km sind mir auch zu wenig ._. Man fährt ja im echten Leben auch nich jede Woche zum Tüv.. 600 oder 1000 fände ich besser :)

    Danke für deine Arbeit!

    Der Gedanke ist ja lustig , aber wenn du 200.000 $ verdienst und 10 Fahrzeuge in der Garage hast interessiert es dich auch nicht das man das im echten Leben nicht hat

  • Der Gedanke ist ja lustig , aber wenn du 200.000 $ verdienst und 10 Fahrzeuge in der Garage hast interessiert es dich auch nicht das man das im echten Leben nicht hat

    Das ist doch eine andere Baustelle. Mich persönlich interessiert das Geld z.b. wenig, eben weil man soviel davon hat, aber es ist die Tatsache das man ein paar Runden quasi fährt mit dem Auto und dann schon wieder in die WErkstatt muss, weil man sonst stirbt wtf (zumindest hab ich es so verstanden dass das Auto bei mehr als 300 km Kaboom macht). Aber auch wenn das Auto dann einfach nur überhaupt nicht mehr fährt... 300 km ist gar nix. So muss man wenn man viel unterwegs ist, viele Leute trifft etc. täglich zum ACLS und TÜV machen lassen, d.h. täglich immer wieder das selbe erzwungene RP.

  • Das ist doch eine andere Baustelle. Mich persönlich interessiert das Geld z.b. wenig, eben weil man soviel davon hat, aber es ist die Tatsache das man ein paar Runden quasi fährt mit dem Auto und dann schon wieder in die WErkstatt muss, weil man sonst stirbt wtf (zumindest hab ich es so verstanden dass das Auto bei mehr als 300 km Kaboom macht). Aber auch wenn das Auto dann einfach nur überhaupt nicht mehr fährt... 300 km ist gar nix. So muss man wenn man viel unterwegs ist, viele Leute trifft etc. täglich zum ACLS und TÜV machen lassen, d.h. täglich immer wieder das selbe erzwungene RP.

    finde ich ähnlich , klar könnte man theoretisch ständig mit einem anderen Fahrzeug fahren aber es gibt halt Leute die nicht 20 Fahrzeuge in der Garage stehen hat und das aus Prinzip

  • Ich lass mich immer kutschieren :P erstmal schauen wie lange jeder braucht um 300km zu kriegen ;) 2tens das erzwungene RP: Ihr denkt nur an euch. Denkt auch mal an die ACLS leute ;) wenn die euch täglich nur die Autos reparieren sollen weil wieder nen Mader die Kabel zerbissen hat oder wat auch immer. So haben die mal bissl abwechslung.

  • Auch wenn es mich nicht stört mit den Kilometern, man könnte ja auch nach Klasse oder Preis machen.
    Supersport entweder bei weniger Kilometern weil die so eine hohe Leistung haben oder bei mehr Kilometern weil sie teurer sind.
    Oldtimer entweder bei weniger Kilometer weil es Oldtimer sind oder bei mehr Kilometern weil sie teuer sind.

    und so weiter. Aber da es bei mir sowieso ne Weile braucht bis ich 300km zusammen habe ist es mir bumms.

  • 2tens das erzwungene RP: Ihr denkt nur an euch. Denkt auch mal an die ACLS leute

    Wenn das wirklich so ist, das ACLS immer nur langweiliges RP überwiegend haben, dann sollte man inspirierende Anleitungen schreiben, wie man das RP mit Fraktionen interessanter gestalten kann. Wenn man Leute durch technische Gegebenheiten in eine RP-Situation zwängen muss, dann läuft was gründlich falsch und es liegt ein Problem zugrunde, welches mit so einem System nicht gelöst wird sondern nur verlagert.

  • Ich lass mich immer kutschieren :P erstmal schauen wie lange jeder braucht um 300km zu kriegen ;) 2tens das erzwungene RP: Ihr denkt nur an euch. Denkt auch mal an die ACLS leute ;) wenn die euch täglich nur die Autos reparieren sollen weil wieder nen Mader die Kabel zerbissen hat oder wat auch immer. So haben die mal bissl abwechslung.

    Gebe ich mal an :) Habe 300 Km schon erreicht :) und das am Nächsten Tag aber finde es mit den Problemen dann viel geiler weil man sich mehr ins RP setzen kann , zudem bekommt das Taxi Unternehmen wieder was zu tun. !

  • Wenn das wirklich so ist, das ACLS immer nur langweiliges RP überwiegend haben, dann sollte man inspirierende Anleitungen schreiben, wie man das RP mit Fraktionen interessanter gestalten kann. Wenn man Leute durch technische Gegebenheiten in eine RP-Situation zwängen muss, dann läuft was gründlich falsch und es liegt ein Problem zugrunde, welches mit so einem System nicht gelöst wird sondern nur verlagert.

    Du meldest dich also gerade freiwillig um inspirierende Anleitungen zu schreiben? Das freut mich sehr!

    Dann stell sie uns bitte die Tage mal vor.

  • Wo kommt diese Verblendung her?


    Offenbar hat niemand mehr die leiseste Ahnung, was RP ist. Was man auf nem Roleplayserver macht. Man hat Spaß. Um Spaß zu haben, ist die wichtigsten Voraussetzung, Dinge zu tun, die Spaß machen.

    Durch erzwungene kurze Intervalle, zur Wartung des hauptsächlichen Fortbewegungsmittel, wiederkehrendes RP machen zu müssen, verdirbt die Lust an diesem. TÜV an sich ist nichts schelchtes. Alle 1000 km von mir aus, da würde ich sagen, ist es eine Bereicherung, denn dann kann man einmal in der Woche sagen "Ok, TÜV ist fällig, auf gehts!"

    Zuhause in der Garage mal die Motorhaube aufmachen, schauen ob man dem ACLS Mann schon direkt ein paar Baustellen zeigen kann, damit der Zeit spart und dann dahin dümpeln. Easy.

    Von der Stadt nach Paleto Bay fahren um Arbeitsklamotten zu holen, zurück in die Stadt, feststellen das man die Stahlkappenschuhe vergessen hat und nochmal nach Paleto Bay und zurück um dann festzustellen, das man schon ein Fünftel der Strecke zurück gelegt hat die man fahren kann um noch unbeschadet zum TÜV Gelände zu kommen, weil einem sonst das Auto sprichwörtlich oder vielleicht sogar Buchstäblich um die Ohren fliegt.

    Uncool.


    , zudem bekommt das Taxi Unternehmen wieder was zu tun. !

    Wenn Leute daran interessiert wären und Spaß daran hätten, mit dem Taxi zu fahren, wäre die Stadt wohl voll mit Taxen. Wenn jetzt mehr Leute Taxi fahren, weil sie dazu gezwungen werden, weil sie ihr Auto nicht benutzen können, dann ist das kein Fortschritt im RP. Für die Taxifahrer ist das dann vielleicht toll, aber die Leute die kein Taxi fahren wollen ,sind dann genervt. Problem wurde also nur verlagert. Einige sind zufriedener, Andere dafür unzufriedener.


    Klar ist RP auch ein Geben und ein Nehmen, aber nur im Rahmen, zu dem man persönlich auch Lust hat. Nicht jeder hat Lust auf Taxi-RP, Medic-RP oder ACLS-RP und hält dieses deswegen etwas kürzer.


    Die Lösung dafür ist nicht die Leute in was hinein zu zwängen, nein man stelle sich vor, man kann persönlich aktiv werden, wenn einem das RP von jemandem nicht gefallen hat.

    MAn könnte sich den Namen dieser Person aufschreiben und diese dann später fragen ob die mal ein paar Minuten hat zum quatschen auf dem TS, weil man da was auf dem Herzen hat, das RP betreffend.


    Und das ist nur ein Beispiel, wie man selber was ändern kann, ohne System einzufpflegen, die das für einen machen sollen.

  • Du meldest dich also gerade freiwillig um inspirierende Anleitungen zu schreiben? Das freut mich sehr!

    Dann stell sie uns bitte die Tage mal vor.

    Dreh mir halt die Worte im Mund rum. Ich hab nicht gesagt das ich die schreiben will, ich hab gesagt das kann man tun wenn einem was nicht passt am RP. Aber wieso erwarte ich, das man einen Beitrag erst versteht und dann kommentiert...